Reifenreparatur

Reifenreparatur –Reifen reparieren oder neu kaufen?

Ein Nagel im Pneu, ein platter Reifen -in einemAutofahrerlebenwird man früher oder später damit Erfahrungen. Daher ist es hilfreich zu wissen, wie man mit einem beschädigten Reifen umgeht, wenn man sich die Chance bewahren will, den Reifen reparieren zu lassen. Denn wenngleich in den meisten FälleneinReifenschaden dazuführt, dass derbeschädigte Reifen ausgetauscht werdenmuss, kann man den Pneu unter Umständen auch reparieren.

Hier erfahren Sie, wann eine Reparatur möglich ist, was bei einer Reparatur passiertund was Sie tun können, um die Chancen auf eine Reifenreparatur zu erhöhen

Reifenreparatur nur bei einem Experten

Ist Ihr Pneu erst einmal beschädigt, sollten Sie unbedingt einen Profi aufsuchen. Denn aus sicherheitstechnischen Gründen kann nur ein Experte erkennen und entscheiden, ob ein Reifen noch zu reparieren ist oder ersetzt werden muss. Und nur ein Fachmann mit der nötigen Ausbildung und einer entsprechenden Ausrüstung kann eine Reifenreparatur durchführen.

Doch was passiert bei einer Reifenreparatur? Zuerst wird der Reifen von Auto und Felge abmontiert und der Schadensumfang begutachtet. Anschliessend überprüft der Experte, ob der Reifen reparabel ist und falls dies der Fall sein sollte, beginnt er mit der eigentlichen Reparatur.Dabei wird das Lochbzw. der Riss mit einem Gummistopfenverschlossen und anschliessend wird ein Vulkanisationsmittel aufgetragen, das den Stopfen mit dem Reifen verbindet. Danach werden Gummistopfen und Vulkanisationsmittel erhitztund so miteinander verschmolzen.

Richtig handeln bei einem Reifenschaden

Damit Ihr Reifen reparabel bleibt, sollten Sie folgende Schritte befolgen:

• Entfernen Sie auf keinen Fall den Gegenstand aus dem Reifen. Wenn Sie den eingefahrenen Gegenstand im Reifen lassen, entweicht die Luft deutlich langsamer als wenn Sie den Gegenstand entfernen.

• Tauschen Sie das beschädigte Radumgehend aus.

• Falls es nichtmöglich, den Reifen auszutauschen, füllen Sie in der nächstgelegenen Möglichkeit, z.B. einerTankstelle, Luft in den beschädigten Reifen.

Allerdings gibt es auch die Fälle, in denen eine Reparatur unmöglichist. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenndie Seitenwandbeschädigt wurde und darin ein Gegenstand stecktoder wenn die Reifeninnenseiten beschädigt seinsollten, weil der Luftdruck während der Fahrt zu lange zu gering war. Ausserdem ist eine Reparatur unmöglich, wenn eine Ausdehnung des Schadens grösser als 6 mm sein sollte. Falls ein Dichtungsmittel verwendet worden ist, um denPneus zu verschliessen, wie etwa bei Reparatur-Kit/ Reparaturset, ist eine Reparatur ebenfalls nicht mehr möglich.

Sollten Sie einen beschädigten Reifen haben oder einfach Fragen zu dem Thema, können Sie sich gerne an uns wenden.